Wir verwenden Cookies, um die Navigation auf der Seite zu verbessern, die Nutzung der Seite zu analysieren und für unsere Datenschutzerklärung. Wenn du auf "Einverstanden" klickst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Du kannst deine Einstellungen jederzeit ändern.

Optionen
Wesentlich

Diese Technologien sind erforderlich, um die wesentlichen Funktionen unseres Dienstleistungsangebots zu aktivieren.

Analytik

Diese Cookies sammeln Informationen über die Nutzung der Webseite, damit deren Inhalt und Funktionalität verbessert werden kann, um die Attraktivität der Webseite zu steigern. Diese Cookies können von Drittanbietern gesetzt werden, deren Dienste unsere Webseite nutzt. Diese Cookies werden nur nach vorheriger, ausdrücklicher Einwilligung gesetzt und genutzt.

Marketing

Diese Cookies werden durch unsere Werbepartner auf unsrer Website gesetzt und können dazu verwendet werden, ein Profil Ihrer Interessen zu erstellen und Ihnen relevante Werbung auf anderen Websites anzuzeigen (webseitenübergrei-fend).

Elizaveta Porodina im Gespräch mit Christoph Amend

Artist Talk

Ein Schwarz-Weiß-Foto von einer Frau, die direkt in die Kamera schaut.

Die Fotografin Elizaveta Porodina wird bei diesem Artist Talk Einblicke in ihre beeindruckende Karriere geben und erklären, wie die Ausstellung Un/Masked sowie ihre Arbeit im Allgemeinen uns einen Einblick in ihr Unterbewusstsein geben. Im Anschluss an das Gespräch wird Porodina Exemplare ihrer Publikation Un/Masked (Hatje Cantz) signieren.

Durch ihre Zusammenarbeit mit Vogue Germany feierte Porodina ihren internationalen Durchbruch. Bis heute fängt sie ihre Models, ihre Musen, in geometrischen und gesättigten Kompositionen ein, wodurch sie sich von klassischer Modefotografie abhebt. Ihr einzigartiges Talent ermöglichte Kooperationen mit Marken und Magazinen wie Dior, Chanel, Jean Paul Gaultier, Giorgio Armani, Moncler und Vogue. Ihre Arbeiten waren in internationalen Ausstellungen zu sehen und erhielten mehrere Auszeichnungen. Als Künstlerin, die die Grenzen zwischen Kunst und Fotografie verwischt, geht Porodinas Einfluss weit über die Modefotografie hinaus.

Christoph Amend ist Editorial Director von DIE ZEIT und Herausgeber von Weltkunst.

Copyright: Elizaveta Porodina © Josef Beyer and Elizaveta Porodina